LESEfreiTAG

Die SchülerInnen der Hauptschule besuchten am 4.4.2011 das Mezzanin-Theater in Mureck.

„Durch die Computerspiele verlierst du die Übersicht zwischen Realität und Spielewelt“ (N.)
Angeregt durch die Aufführung des Mezzanin-Theaters in Mureck kam es u.a. zu solchen Aussagen. Das aufgeführte Stück „Ralf“ hatte die abstrakte und virtuelle Vermittlung von Krieg und Gewalt durch den Computer zum Inhalt. Dem wurde die wahre Geschichte des neunjährigen Ralf im 2. Weltkrieg gegenübergestellt.
Nach der Theateraufführung befassten sich die SchülerInnen mit dem Inhalt des Stückes uns auch mit dem Thema Krieg, indem sie in Gruppen arbeiteten und ihre Erfahrungen aus Gesprächen mit den Großeltern wiedergaben.
Außerdem wurden die virtuellen Kriegsspiele am Computer angesprochen, die menschenverachtend und aggressionsauslösend sind.
Zum Abschluss wurden die Gedanken der SchülerInnen anhand von Plakaten präsentiert.

Weitere Fotos gibt es in der Fotogalerie,

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| Login