Wienwoche

Die 4. Klasse nahm vom 21.5.-25.5.2012 an der Wienaktion teil.
Wir fuhren um 8.00 Uhr vom Schulhof weg und kamen um ca. 11 Uhr an. Wir bezogen unsere Zimmer in der Hirschengasse und machten uns nach dem Mittagsmenü auf den Weg zur Stadtrundfahrt mit dem Bus, wo uns Wien zuerst einmal zusammenfassend vorgestellt wurde.
Im Laufe der Woche besichtigten wir das moderne aber auch das alte Wien.
So brachte uns unser Guide den Stephansdom näher und erzählte uns die Geschichte der Karlskirche.
Wir machten einen Rundgang durch das Parlament und einen Abstecher zum Naschmarkt, wo so manches Schleckermäulchen den Süßigkeiten verfiel, aber auch zu Obst und Garnelen griff.
Die Schatzkammer ließ unsere Augen funkeln und die Kaisergruft jagte uns einen Schauer über den Rücken.
Der ORF wurde uns eher als Showeinlage präsentiert, da unser Führer nie die Langeweile ins Tonstudio, in die Bluebox oder in den Aufnahmeraum kommen ließ.
Am Abend ging es zu diversen Attraktionen, wie „Haus des Meeres“, „Haus der Musik“ oder ein einfacher Stadtbummel, wo wahrscheinlich das meiste Geld verblieb.
Nicht zu vergessen sind der Praterbesuch und das Kriminalmuseum, welche einigen einen Riesenschrecken einjagten oder Übelkeit hervorriefen.
Auf der Heimfahrt fuhren wir noch nach Mauthausen. Dort wurden uns schreckliche, aber leider wahre Geschichten und Tatsachen erzählt.
Im Großen und Ganzen war es eine interessante Woche, die zwar an den Nerven und der Geduld zerrte, aber sehr lustig war.

Anja Kostenz

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| Login